Corona-Schutzmaßnahmen

Als Religionsgemeinschaft sind wir vom Teil-Lockdown ausgenommen und können wir uns auch im November weiter jeden Dienstag sehen. Dabei sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und sind entschlossen, unsere Abende für alle Beteiligte so sicher wie nur möglich zu gestalten.

Mit den folgenden Verhaltensregeln setzen wir die Standards der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW um:

  • Wenn du Erkältungssymptome hast, bleib zu Hause!
  • Bitte desinfiziere beim Hereinkommen deine Hände mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel.
  • Es besteht derzeit durchgehend die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes, auch wenn man an seinem Platz sitzt.
  • Bitte halte die „Husten- und Niesetikette“ ein.
  • Alle Anwesenden werden mit Name, Adresse und Telefonnr. in eine Anwesenheitsliste eingetragen, um die Kontaktnachverfolgung im Fall eines Coronageschehens zu ermöglichen. Diese Liste wird datenschutzkonform aufbewahrt und nach 4 Wochen vernichtet.
  • Wahre in allen Räumen 1,5 Meter Abstand von anderen.
  • Bitte bring dir deine eigenen Getränke mit, da wir derzeit keine Getränke oder Speisen zur Verfügung stellen können.
  • Alle Kontaktflächen (insbes. Türklinken, Handläufe, Wasserhähne) werden zwischen den Veranstaltungen desinfiziert.
  • Die Räume werden regelmäßig gut durchlüftet.
  • Die Meditationsmatten und -kissen werden zwischen Veranstaltungen eine Woche lang nicht verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.